Jüdisch public
[search 0]
Plus

Téléchargez l'application!

show episodes
 
Herzlich Willkommen bei Jüdische Geschichte Kompakt. Auf unserem neuen Kanal können Sie einzelne Forschungsprojekte zur deutsch-jüdischen Geschichte und Gegenwart genauer kennenlernen und neue Perspektiven auf vermeintlich Alt-Bekanntes erhalten. In unterschiedlichen Staffeln können Sie so wie durch ein Schlüsselloch einen Blick auf das weite Feld der Forschung zur deutsch-jüdischen Geschichte werfen und dabei gleichzeitig ganz bequem von zu Hause aus Neues und Interessantes über unser Land ...
 
Loading …
show series
 
In Bielefeld werden Brücken ins jüdische Leben und vom jüdischen Leben geschlagen - mit Konzerten, Lesungen und Vorträgen. Neben musikalischen Auftragsproduktionen sind auch sehr alte Menschen mit deutschen Wurzeln aus Israel zu hören. Von Elin Hinrichsen www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link…
 
Jeweils am ersten Freitag im Monat gibt es hier Nachrichten und Berichte aus der jüdischen Kultur und den jüdischen Gemeinden in Deutschland und weltweit. Heute mit diesen Themen:Jüdische Impulse für gesellschaftliche Debatten. Spatenstich für die Jüdische Akademie in FrankfurtEin jüdischer Campus in Potsdam. das neue Europäische Zentrum für jüdisc…
 
Staffel 3 "Buch", Folge 4: Wie kommen Privatbücher in eine öffentliche Bibliothek? Herzlich Willkommen zu dieser Folge von Jüdische Geschichte Kompakt! In dieser Episode hören Sie Karin Bürger, Bibliothekarin in der Bibliothek des Moses Mendelssohn Zentrums in Potsdam, Helen Thein-Peitsch, Leiterin der Bibliothek des Leibniz-Zentrums für Zeithistor…
 
Wer jüdische Freunde oder Bekannte zu Hause besucht, dem fällt vielleicht am Türrahmen ein fingergroßen Zylinder mit einem hebräischen Schriftzeichen auf: eine Mesusa. Viele jüdische Familien haben das an ihrer Wohnungstür. Was hat es damit auf sich? Von Jens Rosbach www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 D…
 
Das 1000 Jahre alte Gebet "Unetane Tokef" wird im aschkenasischen Gottesdienst zu den jüdischen Hohen Feiertagen gesprochen. Auch inspirierte es Leonard Cohen zu einem Song. Der israelische Botschafter Jeremy Issacharoff erzählt, wie es dazu kam. Von Igal Avidan www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkt…
 
Superman oder Snoopy – in Comics lässt sich garantiert etwas Jüdisches finden. Angesichts des Festivals „Comic Invasion“ schauen wir auf den jüdischen Einfluss auf die Branche und welche jüdische Themen in Comics überhaupt dargestellt werden. Von Arkadiusz Luba www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkte…
 
Mit Vorurteilen haben Juden lange und leidvolle Erfahrungen gemacht, während die christlichen Kirchen diese antijüdischen Stereotype über Jahrhunderte entwickelt und genutzt haben. Ein Klassiker, der in denn allgemeinen Sprachschatz Eingang gefunden hat, ist dabei "der Pharisäer", der durch die Verunglimpfung in den Evangelien gemeinhin als Synonym…
 
Jecheskiel David Kirszenbaum war in der Weimarer Republik ein bekannter Karikaturist, der in Satirezeitschriften politische Kritik übte. Eine Ausstellung in der Klassikerstadt und eine reichhaltige Webseite stellen sein zeichnerisches Werk vor. www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiod…
 
Die jüdische Gemeinde in Afghanistan wurde vor über 2000 Jahren gegründet. Doch es sind – bis auf einen – alle afghanischen Jüdinnen und Juden geflohen. Seit Jahren verfolgen sie das Geschehen aus dem Exil und pflegen trotzdem ihre Wurzeln. Von Igal Avidan www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Lin…
 
Nach langer Sanierung öffnet die Carlebach-Synagoge in Lübeck nun endlich wieder ihre Tore. Sie ist eines der wenigen jüdischen Gotteshäuser, die den NS-Terror weitgehend überstanden haben. Der Weg zur Wiedereröffnung war lang und schwierig. Von Johannes Kulms www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter…
 
Ist Musik jüdischer Künstlerinnen und Künstler per se "jüdische Musik"? Oder muss diese immer etwas mit Judentum zu tun haben? Fünf Kreative stellen ihre jüdische Lieblingsmusik vor – von israelischen Klassikern bis zu amerikanischem und deutschem Rap. Von Miron Tenenberg www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04…
 
„1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. So jedenfalls lautet der offizielle Titel. Erdacht von einem gleichnamigen Verein mit jüdischer und nichtjüdischer Beteiligung. Und dabei ist wenig richtig und vieles falsch. Denn natürlich gab es jüdisches Leben in den Gebieten, die viel, viel später mal Deutschland wurden, auch schon früher.…
 
Staffel 3 "Buch", Folge 3: Bücher als Raubgut - Miriam Rürup im Gespräch mit Susanne Küther und Jörn Kreuzer Herzlich Willkommen zu dieser Folge von Jüdische Geschichte Kompakt! In dieser Episode hören Sie Susanne Küther, Leiterin der Bibliothek des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden in Hamburg, und Jörn Kreuzer, der ab 2013 in dem vo…
 
Immer am ersten Freitag im Monat bringen wir in hier Nachrichten und Berichte aus den jüdischen Gemeinden und der jüdischen Kultur in Deutschland und weltweit. Heute mit diesen Themen:Die Gemeinde soll noch folgen. In Görlitz ist die frühere Synagoge als Kulturzentrum neu eröffnet worden.Jerusalem am Rhein. Die sog. Schum-Stüdte Speyer, Worms und M…
 
Ein Blick nach Tokio zeigt, dass auch bei den 32. Olympischen Sommerspielen der Judenhass einen Platz hat. Michaela Engelmeier vom jüdischen Sportbund Makkabi war aktive Judoka. Solche hasserfüllten Vorfälle sind der SPD-Politikerin nicht fremd. Michaela Engelmeier im Gespräch mit Miron Tenenberg www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt…
 
Um Jugendliche für Schoah-Literatur zu interessieren, versucht die Grafikerin Lena Müller, neue Wege zu gehen. "Treffen mit Sara" heißt ihr illustriertes Gesprächsbuch, das die Geschichte der Überlebenden Sara Bialas erzählt. Von Stefanie Oswalt www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audio…
 
Zwei Frauen, deren Familien im Nationalsozialismus auf weit entfernten Seiten standen. Bis heute setzen sie sich damit auseinander – und zwar gemeinsam. Michael Weisfeld begleitete sie und produzierte aus ihren Gesprächen ein Feature. Michael Weisfeld im Gespräch mit Miron Tenenberg www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19…
 
Zu einem jüdischen Schabbat gehören unbedingt zwei Kerzen am Freitagabend. Viele jüdische Frauen zünden sie vor Sonnenuntergang an. Danach darf man sie nicht löschen, denn das gilt religionsgesetzlich als Arbeit. Was also tun? Von Kirsten Dietrich www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Aud…
 
Staffel "Buch", Folge 2: Rahel Levin Varnhagen und der jüdische Salon - Gespräch zwischen Anna-Dorothea Ludewig und Hannah-Lotte Lund Herzlich Willkommen zu dieser Folge von Jüdischer Geschichte Kompakt, in dieser Folge sprechen PD Dr. Anna-Dorothea Ludewig vom Moses Mendelssohn Zentrum Potsdam und Dr. Hannah-Lotte Lund, Direktorin des Kleist-Museu…
 
Sandra Kreisler hat und ist eine kraftvolle Stimme. Die 60-jährige Chansonnière und Tochter des berühmten Wiener Kabarettisten Georg Kreisler steht regelmäßig auf der Bühne und kommentiert soziale Missstände, den Alltag und das Leben in der Diaspora. Von Thomas Klatt www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 D…
 
Am 27. Juni öffnet die "Kinderwelt" des Jüdischen Museums Berlin seine Tore. Dort steht auch eine stilisierte Arche Noah. Drumherum tummeln sich rund 150 Tiere - jedes ein von Künstlern gestaltetes Unikat. Das Spielen mit ihnen ist ausdrücklich erwünscht. Carsten Dippel im Gespräch mit Miron Tenenberg www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen…
 
Das Jüdische Museum hat eine neue Dauerausstellung, durch die nun auch wieder Gruppen geführt werden. Unser Reporter hat sich Abiturienten angeschlossen und erkundet, was diese beim Gang durch das Museum beeindruckt. Von Rocco Thiede www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Seit sechs Jahren gibt es einen internationalen Gedenktag an den Farhud. Doch nur wenige kennen das Pogrom von Bagdad, das die mehr als 2500-jährige Geschichte jüdischen Lebens im Irak beendete. Von Carsten Dippel www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Das Verhältnis von Muslimen und Juden in Deutschland ist oft vom Nahostkonflikt getrübt. Dass dennoch Freundschaft und Nähe möglich ist, zeigt die junge Lehrerin Sapir von Abel. Sapir von Abel im Gespräch mit Gerald Beyrodt www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Staffel "Buch", Folge 1: Bücherverbrennungen - Gespräch zwischen Werner Treß und Miriam Rürup Herzlich Willkommen zu dieser Folge von Jüdischer Geschichte Kompakt, in dieser Folge spricht Miriam Rürup mit Dr. Werner Treß vom Moses Mendelssohn Zentrum Potsdam über seine Forschungen zur Geschichte der Bücherverbrennungen. Schon aus der Antike bekannt…
 
Loading …

Guide de référence rapide

Google login Twitter login Classic login