#11 Jüdische Geschichte Kompakt - Bücherverbrennungen

37:22
 
Partager
 

Manage episode 294133853 series 2891185
Par Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Hamburg und Moses Mendelssohn Zentrum für Europäisch-Jüdische Studien, Potsdam, Institut für die Geschichte der deutschen Juden, and Moses Mendelssohn Zentrum für Europäisch-Jüdische Studien, découvert par Player FM et notre communauté - Le copyright est détenu par l'éditeur, non par Player F, et l'audio est diffusé directement depuis ses serveurs. Appuyiez sur le bouton S'Abonner pour suivre les mises à jour sur Player FM, ou collez l'URL du flux dans d'autre applications de podcasts.
Staffel "Buch", Folge 1: Bücherverbrennungen - Gespräch zwischen Werner Treß und Miriam Rürup

Herzlich Willkommen zu dieser Folge von Jüdischer Geschichte Kompakt,

in dieser Folge spricht Miriam Rürup mit Dr. Werner Treß vom Moses Mendelssohn Zentrum Potsdam über seine Forschungen zur Geschichte der Bücherverbrennungen. Schon aus der Antike bekannt, handelt es sich dabei ursprünglich um ein Bestrafungsritual. In der Moderne jedoch kennen wir sie aus der jüngsten deutschen Geschichte, vor allem durch die nationalsozialistischen Bücherverbrennungen am 10. Mai 1933. Sie erfahren in dieser Folge aber auch Vieles über die Möglichkeiten der Erinnerungen an diese frühen nationalsozialistischen Gewaltakte. Falls Sie darüber hinaus mehr dazu erfahren wollen, dann empfehlen wir Ihnen einen Blick in die Ausgabe 90 des Dialog, des Newsletter des MMZ ( https://www.mmz-potsdam.de/files/MMZ-Potsdam/Bilder_Publikationen/DIALOG/Dialog%2090_klein.pdf), wo Werner Treß die Bibliothek der verbrannten Bücher vorstellt. Die in der Episode erwähnte Webseite zu den Orten von Bücherverbrennungen finden Sie hier: https://verbrannte-orte.de/ Wir wünschen Ihnen erkenntnisreiches Zuhören - bleiben Sie gesund und interessiert, wir hören uns!

Ihr Team des Podcast Jüdische Geschichte Kompakt

13 episodes