341-Lebensqualität-Buddhismus im Alltag

6:32
 
Partager
 

Manage episode 342983157 series 3287416
Par Shaolin Rainer, découvert par Player FM et notre communauté - Le copyright est détenu par l'éditeur, non par Player F, et l'audio est diffusé directement depuis ses serveurs. Appuyiez sur le bouton S'Abonner pour suivre les mises à jour sur Player FM, ou collez l'URL du flux dans d'autre applications de podcasts.

Was meinen Sie, woran erkennt man Lebensqualität, und wenn wir sie erkannt haben, können wir sie verändern, verbessern?

Die jeweilige Lebensqualität zu beurteilen ist nur jedem Menschen selbst möglich. Von außen ein Urteil abzugeben erscheint unmöglich.

Eine jede Person weiß sehr genau, wie es um diese Qualität im eigenen Leben steht, kann genau sagen, was Sache ist. Aber kaum jemand hat auch nur ansatzweise eine Ahnung, wie sich dieses Lebensniveau verändern läßt. Gut, ich werde es Ihnen sagen.

Wenn Sie Ihre Art zu leben verändern, dann verändert sich auch die Lebensqualität.

Ich gebe mal ein Beispiel: Wenn Sie heute anfangen sich Heroin zu spritzen, dann sind Sie wahrscheinlich innerhalb eines Jahres Ihre Arbeit, Ihre Wohnung und Ihr Umfeld los, die neue Angewohnheit hat Ihr Leben radikal verändert. Ihre Lebensumstände sind schlechter geworden, Ihre neue Angewohnheit (Drogen) hat massive Auswirkungen auf die Qualität Ihres Da-Seins.

Und ein anderes Beispiel: Sie fangen an zur Abendschule zu gehen, holen in der Folge das Abitur nach, studieren dann noch erfolgreich, bekommen einen deutlich besseren Job mit ungleich mehr Geld. Ihre Lebensumstände sind besser, Ihre neue Angewohnheit (studieren statt chillen) hat wirklich alles verändert.

Am Ende sind es nur Gewohnheiten, die sich geändert haben, die hatten aber deutliche Auswirkungen. Sie sind (noch) der selbe Mensch, Ihre persönliche Identität wird sich erst im Laufe der Zeit ändern.

Nun, nicht alle Änderungen Ihrer Lebensgewohnheiten haben solche grossen Auswirkungen, wie die oben (in meinen zugegebenermaßen recht drastischen Beispielen).

Angenommen Sie konzentrieren sich erst einmal auf kleine Änderungen in Ihrem Leben, etwa gibt es Schokolade ab jetzt nur noch dann, wenn Sie erst einen Apfel essen. Was wäre dann? Es hätte sich erst einmal nicht viel geändert, Sie würden trotzdem Schokolade bekommen wann immer Sie wollen, aber Sie würden jetzt deutlich mehr Vitamine konsumieren. Und an manchen Tagen würden Sie nur den Apfel essen, nicht mehr zur Schokolade kommen, weil Sie etwa keine Zeit mehr haben, etwas dazwischen gekommen ist, oder aus anderen Gründen.

Oder Sie bilden sich absichtlich andere, neue Gewohnheiten, die dann (eines Tages) Ihre neue Persönlichkeit ausmachen werden. Leser meines Blogs wissen, dass alles eine Entscheidung ist, nicht mehr und nicht weniger.

Wenn Sie etwa den Entschluss treffen eine Sprache zu erlernen, in der Folge dann sich die Gewohnheit zulegen täglich dafür auch etwas zu leisten, dann werden Sie in nicht allzu ferner Zukunft diese Sprache auch sprechen, eine erweiterte Identität erfahren.

Ihre Lebensqualität ist eine Frage Ihrer persönlichen Entschlüsse, die dann in Gewohnheiten übergehen, die am Endeauch Auswirkungen haben.

Der Weg ist wie immer das Ziel!

Die strahlenden Qualitäten übertreffen

- Buddha -

Copyright: https://shaolin-rainer.de

Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.

469 episodes